Flechten Vorlagen

Flechten Vorlagen 

 

Eine schon sehr alte Handwerkskunst und zugleich eine sehr beliebte und abwechslungsreiche Gestaltungs- und Bastelmöglichkeit ist das Flechten. Vorlagen und Komplettsets für beispielsweise einfache Weidenkörbe oder Scoubidous werden vielfach im Handel angeboten und sind sicher eine geeignete Methode, um das Flechten zu lernen und erste Flechtwerke dieser Art auszuprobieren.

 

Flechten Vorlagen 

 

Für andere Flechtarbeiten ist es jedoch auch möglich, sich eigene Vorlagen herzustellen, beispielsweise um einen Korb aus Papier zu flechten. Hierzu wird dickerer Bastelkarton in zwei Farben benötigt. Im ersten Schritt wird die Grundfläche des Korbes gezeichnet, wobei es dem eigenen Geschmack überlassen bleibt, ob der Korb rechteckig, quadratisch, dreieckig oder rund werden soll. An die Grundfläche wird nun der Seitenrand angefügt, der so breit gezeichnet wird, wie hoch der Korb werden soll. Danach wird der Seitenrand in gleichmäßige Felder eingeteilt.

 

Dabei müssen die Felder genauso breit sein, wie der Streifen, mit dem später geflochten wird. Jetzt wird zuerst die Korbvorlage im Ganzen ausgeschnitten, dann werden die Seiten des Korbes nach oben gefaltet und anschließend werden die Felder am Rand eingeschnitten. Aus dem Papier in der zweiten Farbe werden nun Streifen ausgeschnitten, die so breit sind wie die Felder am Rand, und so lang, dass sie mit etwas Überstand einmal um den Korb geflochten werden können. Ist die Grundfläche des Korbes beispielsweise 10cm mal 15 cm groß und sind die Felder 1cm breit, sollte der 1cm breite Papierstreifen mindestens 52cm lang sein.

 

Verlauf mit dem Papierstreifen

 

Nun wird ein Papierstreifen verflochten, indem er hinter ein Randfeld gelegt und immer im Wechsel einmal vor und einmal hinter den nächsten Randstreifen geführt wird. An der Stelle, an der der Flechtstreifen wieder auf seinen Anfang trifft, wird er mit etwas Klebstoff oder Klebefilm befestigt. Danach wird der zweite Papierstreifen auf die gleiche Weise verflochten. Hat der Korb die gewünschte Höhe erreicht, werden die überstehenden Ränder nach innen geklappt und festgeklebt. Nun kann noch ein Tragegriff befestigt werden, indem ein weiterer Papierstreifen zugeschnitten und an zwei gegenüberliegenden Seiten angeklebt wird.

 

Diese Anleitung kann allerdings nicht nur mit Papier gearbeitet werden, sondern beispielsweise auch mit Draht, Weide, Peddigrohr oder Stoffbahnen. Dann können der Boden beispielsweise aus einer Holzplatte oder Kork und das Gerüst aus stabilen Drahtstäben oder Schaschlikstäbchen bestehen, die in die Bodenplatte gesteckt und wie oben beschrieben umflochten werden.

Mehr Anleitungen und Tipps zum Flechten:

Thema: Flechten Vorlagen

Teilen:

Kommentar verfassen