Anleitung für eine Kinderwagenkette

Anleitung für eine Kinderwagenkette

Eine Kinderwagenkette ist ein praktischer und zugleich dekorativer Begleiter im Alltag. Bei Spaziergängen schaukelt die Kette sanft vor den Augen des Babys. So kann das Kleine den Bewegungen folgen, was beschäftigt und beruhigt. Besonders schön ist natürlich eine Kette, die selbst gemacht ist. Und wie das geht, erklären wir in dieser Anleitung!

Anzeige

Anleitung für eine Kinderwagenkette

Ein paar grundsätzliche Infos zur Kinderwagenkette vorab

Bei einer Kinderwagenkette handelt es sich um eine Kette, die rechts und links am Verdeck eines Kinderwagens befestigt wird. Auf diese Weise ist sie ein schönes Accessoire, das den Kinderwagen optisch aufwertet. Ihre eigentliche Funktion besteht aber darin, das im Wagen liegende Baby zu beschäftigen.

Die verschiedenen Elemente, Formen und Farben sprechen die Sinne des Babys an. Das Kind beobachtet die Bewegungen und greift danach. So werden die visuelle Wahrnehmung und die frühkindliche Grobmotorik gefördert.

Hinzu kommt, dass sich das Baby durch die spielerische Ablenkung leichter beruhigen lässt, wenn ihm zum Beispiel langweilig ist.

Dabei kann eine Kinderwagenkette von Anfang an zum Einsatz kommen. Bereits Neugeborenen tut eine Spazierfahrt an der frischen Luft gut. Kontrastreiche Farben nehmen auch Neugeborene schon wahr.

Ab etwa der sechsten Lebenswoche stellt sich die Fähigkeit ein, räumlich zu sehen. Und ungefähr ab dem vierten Monat fängt ein Baby damit an, nach den einzelnen Elementen einer Kinderwagenkette zu greifen.

Die Materialien für eine Kinderwagenkette

Im Bastelbedarf gibt es verschiedenste Perlen, Ringe, Greiflinge, Figuren, Glöckchen und ähnliche Elemente, die für eine Kinderwagenkette verarbeitet werden können. Zudem sind Sets erhältlich, die alle Materialien enthalten, die für eine Kette benötigt werden.

Bei der großen Auswahl an Materialien sollte es also kein Problem sein, die richtigen Elemente für eine Kinderwagenkette nach dem persönlichen Geschmack zu finden.

Doch es müssen gar nicht immer nur Elemente aus Holz oder Kunststoff sein. Als Anregung präsentieren wir eine Kinderwagenkette, die Holzperlen mit Elementen aus weichem Bastelfilz kombiniert.

Dafür werden benötigt:

  • 2 Schnullerketten-Clips

  • Satinkordel

  • 4 mm starker Bastelfilz

  • Stoffrest, gerne mit einem bunten Muster

  • Holzperlen

Als Werkzeuge sollten außerdem Papier und Bleistift, eine Schere, Sekundenkleber und eine stumpfe Nadel mit großem Öhr zum Auffädeln der Einzelteile vorhanden sein.

Die Anleitung für eine Kinderwagenkette

Eine Kinderwagenkette zu basteln, ist nicht besonders schwer und geht recht schnell. Trotzdem steckt viel Liebe in dem schönen und praktischen Baby-Spielzeug. Wichtig ist aber, sorgfältig zu arbeiten.

Vor allem die Knoten müssen sehr sicher sein. Denn falls sich ein Knoten lösen sollte, könnte sich das Baby an den Kleinteilen verschlucken. Im Zweifel also alles mehrfach kontrollieren!

Schritt 1: die Elemente aus Filz anfertigen

Wie schon kurz erwähnt, verzieren wir unsere Kinderwagenkette mit Elementen aus Filz. Dabei haben wir uns für einen Schmetterling entschieden, neben dem Herzen angeordnet sind.

Damit es einfacher wird, den Bastelfilz zuzuschneiden, ist es ratsam, sich Schablonen anzufertigen. Dafür zunächst ein Herz in der gewünschten Größe auf Papier skizzieren. Der Schmetterling besteht aus zwei Herzen, die waagerecht angeordnet sind und mit den Spitzen zueinander zeigen.

Verbunden sind diese beiden Herzen mit einem schmalen Oval. Außerdem wird noch ein kleines Herz benötigt, das später auf die Flügel des Schmetterlings aufgeklebt wird.

Zum besseren Verständnis hier eine Skizze der Einzelteile:

[Kinderwagenkette]

Kinderwagenkette

Nachdem die Schablonen aus Papier ausgeschnitten sind, den Schmetterling und den Körper je einmal auf den Filz übertragen, das größere Herz viermal. Diese Teile nun ausschneiden. Dann das kleinere Herz zweimal auf den Stoffrest übertragen und ebenfalls ausschneiden.

Anschließend werden die Einzelteile zusammengeklebt. Dabei werden jeweils zwei große Herzen zusammengefügt. Für den Schmetterling auf der Rückseite das Oval für den Körper und auf der Vorderseite die kleinen Herzen als Flügel befestigen.

Beim Kleben den Klebstoff ruhig großzügig auftragen und vor allem an den Kanten ordentlich arbeiten, damit sich die beiden Lagen nicht mehr voneinander lösen können. Wer nicht mit Klebstoff arbeiten möchte, kann die Einzelteile natürlich auch zusammennähen.

Schritt 2: alle Elemente der Kinderwagenkette probeweise anordnen

Fürs Basteln der Kinderwagenkette ist es hilfreich zu wissen, wie breit das Verdeck des Kinderwagens ist. Denn damit die Kette später leicht durchhängt, sollte sie ein paar Zentimeter länger sein als der Abstand von einer zur anderen Seite des Verdecks.

Ist die Breite ermittelt, werden die einzelnen Elemente der Kette probeweise hingelegt. Dazu mit einem Clip beginnen. Dann folgen ein paar Perlen, danach ein Herz, daneben wieder Perlen und anschließend der Schmetterling.

Der Schmetterling sollte sich in der Mitte befinden. Neben dem Schmetterling dann seitenverkehrt erneut Perlen und das zweite Herz anordnen.

Die Anordnung vorher auszuprobieren, ist deshalb sinnvoll, weil die losen Elemente problemlos verschoben werden können. Sind sie erst einmal aufgefädelt, sind Änderungen ziemlich umständlich.

Schritt 3: die Kinderwagenkette zusammensetzen

Sind alle Vorbereitungen abgeschlossen, kann die Kinderwagenkette angefertigt werden. Dafür die Kordel doppelt legen und etwas länger abschneiden als die geplante Kette. Nun das geschlossene Ende der Kordel von unten durch die Öse eines Clips führen, die beiden losen Enden durch die Schlaufe fädeln und festziehen.

Dann die Kordel mit beiden Enden auf eine Nadel auffädeln. Anschließend können nacheinander die Perlen, die Herzen und der Schmetterling auf die Kordel gezogen werden. Bei den Filzteilen die Nadel dabei zwischen den beiden Lagen hindurchschieben.

Auf der anderen Seite angekommen, zunächst einen einfachen Knoten nach der letzten Perle knüpfen. Dann ein Ende der Kordel durch die Öse des zweiten Clips schieben und einen festen Doppelknoten binden. Die Kordel kürzen und die Enden zurück in die letzte Perle stecken, um sie zu kaschieren. Damit ist die selbstgemachte Kinderwagenkette fertig!

Hinweis:

Bei Baby-Spielzeug ist immer besondere Vorsicht geboten. Daher sollte die Kette nur dann am Kinderwagen angebracht sein, wenn jemand das Baby im Blick hat. Wichtig ist außerdem, regelmäßig zu kontrollieren, ob alle Elemente sicher befestigt sind.

Mehr Ratgeber, Anleitungen und Tipps:

Thema: Anleitung für eine Kinderwagenkette

Anzeige
Redaktion
Twitter

Veröffentlicht von

Redaktion

Hallo, ich bin Jenny Evers, 1980 geboren und schreibe hier mit Ferya Gülcan (Betreiberin und Redakteurin dieser Webseite), sowie Sevil Kur (Youtube Kanal Sevilart), diverse Anleitungen und Ratgeber zum Thema Flechten. Viel Erfahrung sammelte ich durch die Mitarbeit viele Jahre in einem Bastelladen, zudem ist das Thema DIY - Do It yourself ein ewiges präsentes Thema bei mir. Durch meine Freundin ( Frisörmeisterin) habe ich ab und an auch Frisuren zum Thema.

Kommentar verfassen

blank