Rund flechten

Rund flechten 

 

Genau genommen gibt es drei Möglichkeiten, um einen Zopf zu flechten, nämlich entweder normal, gewoben oder rund. Ein normaler geflochtener Zopf ist anschließend flach, ein gewoben geflochtener Zopf ist ebenfalls flach, allerdings breiter. Möchte man einen Zopf rund flechten, wird eine gerade Anzahl an Strängen benötigt.

Das grundlegende Schema für einen rundgeflochtenen Zopf lautet immer, unter zwei Strängen hinweg in eine Richtung und dann über einen Strang wieder zurück. Dabei kann diese Anleitung auf nahezu alle Flechtmaterialien übertragen werden, gilt also nicht nur für Zöpfe aus Haaren, sondern beispielsweise auch für Flechtwerke aus Wolle, Seilen oder Länderbändern.

Außerdem kann die Grundanleitung auch um eine beliebige gerade Anzahl an Strängen erweitert werden. Möchte man nun seine Haare zu einem rundgeflochtenen Zopf aus vier Strängen flechten, werden die Haare zunächst in vier gleichmäßige Stränge aufgeteilt.

 

Dann wird mit der Strähne begonnen, die ganz links außen liegt. Diese Strähne wird erst unter die zwei neben ihr liegenden Strähnen nach rechts gelegt und dann über eine Strähne wieder zurück nach links geführt. Nach dieser Flechtung hat die Strähne dann eine Position gewechselt und ist jetzt die zweite Strähne auf der linken Seite. Im nächsten Schritt wird die rechte äußere Strähne verflochten.

Diese wird ebenfalls unter zwei Strähnen nach links und dann wieder über eine Strähne zurück nach rechts gelegt. Auf diese Weise wird der gesamte Zopf geflochten, immer im Wechsel von der linken und der rechten Seite aus.

 

Kette aus sechs Strängen

 

Soll nun eine Kette, ein Armband oder ein Fußkettchen, das aber aus sechs Strängen besteht, rund geflochten werden, wird die Anleitung einfach entsprechend angepasst. Dann lautet das Flechtschema, das erst unter drei Strängen hin und über einen Strang wieder zurück geflochten wird.

Für das Armband aus beispielsweise sechs Lederbändern werden die Bänder zuerst am oberen Ende verknotet. Dann wird das linke äußere Band verflochten, indem es zuerst unter den drei benachbarten Bändern nach rechts und dann über einen Strang wieder zurück nach links geführt wird.

 

Im nächsten Schritt wird das rechte äußere Band verflochten, auch erst wieder unter nach Bändern nach links und über ein Band zurück nach rechts.

Sollen nun noch mehr Stränge verflochten werden, bleibt das Schema immer gleich. Bei einem rund geflochtenen Zopf aus acht Strängen lautet es dann entsprechend unter vier Strängen hin und über einem Strang wieder zurück, bei Zöpfen aus zehn Strängen unter fünf Strängen hin und über einem Strang zurück.

Mehr Anleitungen und Tipps zum Flechten:

Thema: Rund flechten

Teilen:

Kommentar verfassen