Flechten eines Haarzopfes mit 5 Strähnen

Anleitung zum Flechten eines Haarzopfes mit 5 Strähnen 

Zöpfe können aus unterschiedlich vielen Strähnen geflochten werden. Die einfachste Variante dabei ist ein Zopf, der aus zwei Strähnen geflochten wird und dadurch aussieht wie eine Kordel. Nach oben hin sind prinzipiell keine Grenzen gesetzt, was bedeutet, dass Zöpfe aus drei, vier oder fünf Strähnen genauso geflochten werden können wie aus sechs oder sieben.

Je mehr Strähnen miteinander verflochten werden, desto schwieriger wird es allerdings und desto mehr Übung ist erforderlich.

Insgesamt beruhen alle Zöpfe jedoch auf einem sehr einfachen Grundschema, das dann auf die jeweilige Anzahl an Strähnen übertragen wird.

 

 

 

Zudem können die Grundanleitungen bei allen Materialien angewandt werden, also nicht nur bei Haaren, sondern genauso auch bei beispielsweise Leder- und Stoffbändern oder Teigsträngen. 

 

Das Grundmuster für Zöpfe aus 5 Strähnen

Grundsätzlich werden Zöpfe aus fünf Strähnen geflochten, indem die Strähnen jeweils im Wechsel einmal über und einmal unter die benachbarten Strähnen geführt werden. Die Reihenfolge hängt dabei davon ab, ob es ein aufliegender Zopf, wie beispielsweise der holländische Zopf, werden soll oder ob ein Zopf entstehen soll, der wie ein französischer Zopf innenliegend ist.

·        

Für einen aufliegenden Zopf werden die Strähnen untereinander verflochten. Bei einem Fünferzopf wird daher nach dem Schema, die erste Strähne unter die zweite und über die dritte Strähne geflochten. Nach jedem Flechtschritt liegt die äußerste Strähne, die die erste Strähne auf einer Seite war, dann in der Mitte. Für den nächsten Flechtschritt wird die Seite dann gewechselt.

Das bedeutet, es wird immer abwechselnd die rechte Außensträhne und im nächsten Schritt die linke äußere Strähne verflochten.

·        

Für einen innenliegenden Zopf müssen die Strähnen übereinander verflochten werden. Dazu wird die erste Strähne auf jeder Seite erst über die zweite und dann unter der dritten Strähne in die Mitte gelegt. Daneben gibt es gewobene Zöpfe. Im Unterschied zu normal geflochtenen Zöpfen wird bei gewobenen Zöpfen immer nur von einer Seite aus geflochten.

Wird beispielsweise von der linken Seite aus nach rechts geflochten, wird die erste Strähne unter der zweiten Strähne, über der dritten Strähne, unter der vierten Strähne und über der fünften Strähne auf die rechte Seite geführt.

Dadurch wandert diese Strähne von ganz links nach ganz rechts und im nächsten Schritt wird die Strähne, die jetzt ganz links liegt und ursprünglich die zweite Strähne war, nach rechts verflochten.   

 

Anleitung zum Flechten eines Haarzopfes mit 5 Strähnen

Ein Zopf aus fünf Strähnen sieht nicht nur sehr eindrucksvoll aus, sondern ist vor allem bei dünnem Haar auch sehr vorteilhaft. Dies liegt daran, dass der Fünferzopf viel Volumen vortäuscht. Wie bei allen Flecht- und Hochsteckfrisuren gilt dabei aber auch für den Fünferzopf, dass die Haare möglichst nicht frisch gewaschen sein sollten.

Frisch gewaschene Haare sind sehr weich, was dazu führt, dass die Frisur nicht hält. Ist eine Flechtfrisur geplant, sollten die Haare deshalb höchstens am Vortag gewaschen werden, noch besser ist es, wenn die Haare zwei Tage lang nicht gewaschen wurden.

Für einen normal geflochtenen Fünferzopf werden die Haare nun in fünf gleichmäßige Strähnen eingeteilt. Nun wird die Strähne, die ganz rechts außen liegt, erst unter die zweite und anschließend über die dritte Strähne hinweg geflochten. Dadurch liegt diese Strähne nun in der Mitte. Dann wird die Strähne, die ganz links außen liegt, erst unter ihrer Nachbarsträhne hindurch und dann über die mittlere Strähne, die die eben verflochtene Strähne ist, geführt.

Nun ist diese Strähne die mittlere Strähne. Im nächsten Schritt wird dann die Strähne verflochten, die jetzt ganz rechts liegt, danach kommt die Strähne an die Reihe, die ganz links außen liegt. Nach diesem Prinzip geht es dann immer weiter, bis das Ende des Zopfes erreicht ist.

 

Soll ein gewobener Zopf aus fünf Strähnen geflochten werden, wird im Prinzip nach dem gleichen Muster geflochten, allerdings werden die Seiten nicht gewechselt. Von welcher Seite aus geflochten wird, bleibt dabei dem eigenen Geschmack überlassen.

Wird von der rechten Seite aus geflochten, wird die rechte äußerste Strähne unter der zweiten, über die dritte, unter der vierten und über die fünfte Strähne auf die linke Seite geführt.

Dadurch befindet sich diese Strähne nun ganz links und die ehemals zweite Strähne auf der rechten Seite ist jetzt die äußerste rechte Strähne. Nun geht es mit dieser Strähne weiter, es wird also wieder von rechts nach links geflochten. Dies wird dann sooft wiederholt, bis die gesamten Haarlängen verflochten sind.

 

 

Mehr Anleitungen zum Haare flechten und zu Flechtfrisuren:

Thema: Anleitung zum Flechten eines Haarzopfes mit 5 Strähnen 

Kommentare

Weitersagen
Letzte Kommentare
Translator

Translation

Benutzerdefinierte Suche
Umfrage

Sie suchen ...?

View Results

Loading ... Loading ...

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 1 anderen Abonnenten an

Archiv