Kette flechten

Kette flechten 

 

Man muss nicht immer auf fertige Ketten aus Gold, Silber oder Perlen zurückgreifen, man kann auch recht einfach und unkompliziert eine eigene Kette flechten. Als Materialien eignen sich hierfür beispielsweise Wolle oder glänzende Stickgarne, aber auch einfache Schnüre oder Bänder aus Leder. Um eine runde Kette mit einem Makrameeknoten zu flechten, werden zwei Bänder benötigt. Das eine Band muss dabei etwa doppelt so lang sein wie das andere.

Die beiden Bänder werden in der Mitte zusammengelegt und miteinander verknotet, so dass oben eine Schlaufe und darunter vier Bänder entstehen. Nun werden die Bänder nebeneinander gelegt, wobei die beiden längen Bänder außen und die beiden kurzen Bänder innen liegen. Jetzt wird das linke Band erst über die beiden Bänder in der Mitte und anschließend unter dem rechten Band hindurch auf die rechte Seite geführt.

Danach wird das rechte Band hinter die beiden Bänder in der Mitte gelegt und durch die entstandene Schlaufe nach vorne und oben gezogen. Dieser Knoten wird jetzt noch fest zusammengezogen und ist damit fertig. Alle weiteren Knoten werden auf die gleiche Art und Weise gearbeitet bis die Kette lang genug ist.

 

Eine andere Variante

 

Eine andere Anleitung gilt für eine Kette, die aus fünf Strängen geflochten wird. Diese fünf Stränge werden ebenfalls miteinander verknotet und parallel nebeneinander gelegt. Im ersten Schritt wird der Strang, der ganz rechts außen liegt, unter den zweiten und über den dritten Strang nach links gelegt, so dass er jetzt in der Mitte liegt.

Im zweiten Schritt wird nun der linke Außenstrang nach rechts verflochten, indem er auch wieder erst unter den Strang gelegt wird, der neben ihm liegt, und danach über den dritten Strang geführt wird. Jetzt ist dieser Strang der mittlere Strang. Auf diese Weise wird nun die gesamte Kette geflochten und am Ende mit einem Knoten fixiert.

 

Kette aus 9 Strängen

 

Die dritte Idee wird aus insgesamt neun Strängen hergestellt. Zuerst werden die neun Stränge miteinander verknotet und in drei Gruppen aufgeteilt. Das erste Drittel der Kette wird wie ein normaler Zopf aus drei Strängen geflochten, also immer die beiden äußeren Stränge im Wechsel über den mittleren Strang gelegt.

Dann werden die Stränge aufgeteilt und da jeder Strang ja aus drei einzelnen Stränge besteht, wird das zweite Drittel der Kette nun aus drei dünnen Zöpfen gearbeitet. Anschließend werden die drei Zöpfe wieder zusammengefasst und das restliche Stück der Kette wieder aus einem dicken Zopf geflochten.

Mehr Anleitungen und Tipps zum Flechten:

Thema: Kette flechten

Kommentare

Weitersagen
Letzte Kommentare
Translator

Translation

Benutzerdefinierte Suche
Umfrage

Sie suchen ...?

View Results

Loading ... Loading ...

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 1 anderen Abonnenten an

Archiv