Flechten PDF

Flechten PDF 

 

Das Kürzel PDF steht für Portable Document Format und bezeichnet ein Dateiformat für elektronische Dokumente, das plattformübergreifend angewendet werden kann. Das bedeutet, eine PDF-Datei gibt den Inhalt unabhängig von dem ursprünglichen Anwendungsprogramm, dem Betriebssystem oder der Hardware-Plattform auf jedem Computer in identischer und originalgetreuer Form und damit ohne grafische Unterschiede wieder.

Handelt es sich nun um ein Flechten PDF, kann die Datei neben dem Text der Anleitung auch Bilder und Grafiken enthalten. Insbesondere Anleitungen im Internet sind sehr häufig als PDF-Dateien hinterlegt und können als solche heruntergeladen werden.

 

Die Hauptgründe hierfür liegen sicherlich darin, dass eine PDF-Datei eine Vielzahl von Seiten und Grafiken enthalten kann, hierfür nur wenig Speicherplatz benötigt und auch beim Ausdrucken keine grafischen Unterschiede aufweist. Damit hat der Benutzer die Möglichkeit, sich auf seinem Computer ein virtuelles Buch mit Anleitungen und Ideen für seine Flechtarbeiten anzulegen, das im Gegensatz zu anderen Dateiformaten für Texte und Grafiken nur wenig Speicherplatz einnimmt.

Zudem kann er dieses Buch dann jederzeit einsehen, ohne sich ins Internet einwählen zu müssen und kann auf sehr einfache Weise weitere Anleitungen einfügen oder bei Bedarf einzelne Seiten ausdrucken.

 

Anleitungen als PDF – Datei

 

Ein weiterer Vorteil von Anleitungen, die als PDF-Datei gespeichert sind, liegt darin, dass beispielsweise Grafiken auf dem Bildschirm vergrößert werden können, ohne an Qualität zu verlieren. Dies wiederum ist dann sehr hilfreich, wenn es sich um komplizierte Flechtarbeiten handelt, die ein sehr genaues Arbeiten erfordern, ein Beispiel hierfür wäre das Wiener Geflecht für Sitzflächen von Stühlen.

Ein guter Tipp in diesem Zusammenhang ist sicherlich, die Grundanleitungen für die unterschiedlichen Flechtmuster zu speichern. Hintergrund hierzu ist, dass das Flechten auf einigen wenigen Anleitungen basiert, die dann jeweils an die Anzahl der verflochtenen Stränge angepasst werden. Insofern ist es also nicht notwendig, gesonderte Anleitungen für jedes Flechtmuster zu speichern, sondern es reicht aus, die Grundschemata zu kennen.

So basieren beispielsweise nahezu alle Flechtmuster mit einer ungeraden Anzahl an Strängen auf dem Dreierzopf und Flechtmuster mit einer geraden Anzahl an Strängen auf dem Viererzopf. Der Dreierzopf wird geflochten, indem die außenliegenden Stränge im Wechsel in die Mitte gelegt werden, beim Vierzopf wird von der linken Seite aus über und unter und von der rechten Seite aus unter und über die nächsten Stränge geflochten.

PDF-Dateien:

Einfache Flechtanleitungen und Flechttechniken

Flechten mit Naturmaterial

PDF 1

Anleitung zum Weiden flechten

PDF 1

Körbe flechten

PDF 1

Anleitung zum Flechten eines 4er Hefezopf

PDF 1

Anleitung zum Flechten – Würfel

PDF 1

Anleitung zum Flechten – Fischköder

PDF 1

Flechtvorlage Teträder und Würfel

PDF 1

Beispiel keltisches Flechtwerk

PDF 1

Anleitung Seitengeflecht

PDF 1

Anleitung geflochtenes Zopfgebäck mit 2 Strängen

PDF 1

Checkliste Flechtwerkstoffe und Flechtwerkzeuge

PDF 1

Flechtanleitung und Vorlage Picknickkorb

PDF 1

Der Beruf Flechtwerkgestalter / in

PDF 1 

 

Thema: Flechten PDF

Kommentare

Teilen
Cookies
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf dieser Website entsprechend den in dieser Cookie-Richtlinie dargelegten Bestimmungen einverstanden. Mehr Infos unter Impressum.
Translator

Translation

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 6 anderen Abonnenten an

Archiv