Flechten online

Flechten online 

 

Eigentlich ist das Flechten nicht schwer zu erlernen, denn es basiert auf einem recht einfachen Grundschema, das auf die unterschiedlichen Muster angepasst und auch auf unterschiedliche Materialien übertragen werden kann. Allerdings gibt es unzählige Möglichkeiten, in welcher Form Flechtarbeiten durchgeführt und welche Gegenstände daraus hergestellt werden.

So können beispielsweise die Haare zu Flechtfrisuren verflochten, aus Rattan, Peddigrohr, Weide oder Binsen können Körbe und Möbel gearbeitet, aus Teigen Hefezöpfe und Brezeln gestaltet und aus Bändern, Wolle, Fäden oder Papierstreifen zahlreiche geflochtene Bastelarbeiten hergestellt werden.

 

Flechten online 

 

Die Vorteile von Seiten im Internet, die sich mit dem Flechten online beschäftigen, liegt darin, dass nicht nur zahlreiche Ideen und Anregungen vorgestellt werden, sondern in aller Regel auch Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit Bildern oder kurzen Videos vorhanden sind, die das Nacharbeiten erleichtern. Zudem ist es meist möglich, benötigtes Bastelzubehör auch direkt über die Seiten zu bestellen.

 

Je nachdem, um welche Art des Flechtens es auf den entsprechenden Seiten geht, sind meist noch zahlreiche weitere Informationen vorhanden. So werden auf Seiten, die sich mit beispielsweise der Korbflechterei befassen, die Geschichte und Entwicklung dieser Handwerkskunst erzählt und auch einige Tipps und Tricks verraten, worauf es beim Verarbeiten der Materialien ankommt.

Auf Seiten, die Flechtfrisuren vorstellen, gibt es meist nicht nur eine ausführliche Anleitung zu jeder Frisur, sondern zudem auch Pflege- und Stylingstipps und oft auch ein kleines Lexikon mit den wichtigsten Begriffen. In Bastelforen finden sich zahlreiche Ideen und Anleitungen für unterschiedlichste Flechtarbeiten, angefangen bei einfacheren Basteleien mit kindgerechten Erklärungen bis hin zu komplizierteren Arbeiten für Erwachsene und Geübte. Meist können die Anleitungen und die entsprechenden Vorlagen dabei nicht nur online betrachtet, sondern auch ausgedruckt werden.

 

Flechten auf eine Technik

 

Prinzipiell basiert das Flechten aber auf einer Technik, die auch ohne aufwändige Anleitungen ausprobiert und angewendet werden kann. Als Basis für das Flechten dient nämlich ein einfacher Zopf, der aus drei Strängen geflochten wird.

Diese drei Stränge werden nebeneinander gelegt. Dann wird erst der linke Strang über den mittleren Strang hinweg in die Mitte gelegt, dann wird der rechte Strang in die Mitte gelegt. Nach jedem Flechtschritt liegt also der äußere Strang dann in der Mitte und geflochten wird immer abwechselnd von rechts und von links. Dieses Grundschema kann nun um beliebig viele Stränge erweitert werden, wobei dann in den meisten Fällen gilt, dass der jeweilige Außenstrang immer abwechselnd über und unter die nächsten Stränge geführt wird.

Mehr Anleitungen und Tipps zum Flechten:

Thema: Flechten online

Kommentare

Teilen
Cookies
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf dieser Website entsprechend den in dieser Cookie-Richtlinie dargelegten Bestimmungen einverstanden. Mehr Infos unter Impressum.
Translator

Translation

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 6 anderen Abonnenten an

Archiv